WirtschaftsWoche: BLI mit drei Fonds unter den besten unabhängigen Vermögensverwaltern

Das deutsche Finanzmagazin "WirtschaftsWoche" hat mehr als 1.300 Fondsdepots von unabhängigen Vermögensverwaltern und Banken im Hinblick auf ihre Wertzuwächse über ein und drei Jahre, ihre Volatilität sowie ihren maximalen Verlust analysiert. Ergebnis: BLI - Banque de Luxembourg Investments ist mit drei Fonds einmal auf dem ersten Platz und zweimal als Dritter vertreten. Im Einzelnen handelt es sich um die folgenden Investmentfonds:

Kategorie Offensiv (bis zu 100 Prozent Aktien), 583 Portfolios im Ranking:
1. Platz: BL Global Flexible EUR, gemanagt von Guy Wagner

Kategorie Ausgewogen (max. 60 Prozent Aktien), 410 Portfolios im Ranking:
3. Platz: BL Fund Selection 0-50, gemanagt von Fabrice Kremer

Kategorie Defensiv (max. 40 Prozent Aktien), 345 Portfolios im Ranking:
3. Platz: BL Global 30, gemanagt von Joël Reuland

Einmal mehr mit mehreren Fonds in einem Ranking eines renommierten Finanzmagazins so weit vorne zu liegen, bestätigt die BLI-Investmentphilosophie, einen auf Überzeugungen basierenden Anlageansatz, der sich auf die Erzielung attraktiver, langfristiger und risikoadjustierter Renditen konzentriert. Dabei bleibt BLI - Banque de Luxembourg Investments sich seinem gelebten Motto treu: "Gesunder Menschenverstand in einer komplexen Welt."

Zum WiWo-Artikel "Die besten Börsenstrategien" (für Abonnenten)